Kopfzeile

Entweder Broder - Staffel 2

| im Handel ab 01.02.2013

Die Deutschland-Safari mit Henryk M. Broder und Hamed Abdel-Samad

Zum Film

Der Publizist Henryk M. Broder und der Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad gehen wieder mit „Entweder Broder – Die Deutschland-Safari!“ auf Forschungsreise kreuz und quer durch ein Land voll bizarrer Menschen, Orte und Geisteslandschaften.

Der eine ein polnischer Jude, der andere ein ägyptischer Moslem. Beide halten sich für vollkommen integriert, obwohl Broder keinen Alkohol trinkt und keine Ahnung vom Fußball hat, Abdel-Samad hingegen kein Schweinefleisch isst und keine Hunde mag. Deutschland ist für sie kein Gebiet, es ist ein Zustand, den man sich erarbeiten muss. Begleitet werden die beiden auch dieses Mal von der trägen, aber treuen Foxterrierin Wilma.

Broder und Abdel-Samad klären auch diesmal alles, was Deutschland in Atem hält: Was passierte am 11. September 2001 wirklich? Außerdem reisen Henryk, Hamed und Wilma in ihrem Volvo „Kurt“ durch das reichste arme Land der Welt!

Die drei suchen nach Antworten auf die Frage, wie wir aus der Krise kommen und den drohenden Weltuntergang doch noch verhindern. Dabei treffen sie auf Politiker und Verschwörungstheoretiker. Sie besuchen einen „Hartz IV“-Anwalt und einen „staatlich geförderten Berufsdemonstranten“, Angestellte des Jobcenters, „Aufstocker“ und „Maßnahme-Teilnehmer“. Eine Bundestagsabgeordnete verrät ihnen, wie der russische Kefirpilz unseren Sozialstaat retten kann, und sie erfahren, wie Heere von Billglöhnern die Gewinne deutscher Wohlfahrtsunternehmen maximieren. Henryk und Hamed überleben eine Nachhaltigkeitskonferenz mit der Bundeskanzlerin, einen UFO-Kongress ohne Außerirdische und das größte Umweltfestival der Welt. Sie verwandeln des Führers Terrasse auf dem Obersalzberg in einen polnisch-ägyptisch-deutschen Lyriktempel. Sie lernen, warum wir Armut brauchen und warum man sowohl gegen Atomkraftwerke als auch gegen den Atomausstieg sein muss.

Cast & Credits

Darsteller: Henryk M. Broder, Hamed Abdel-Samad, Wilma

Regisseur: Joachim Schroeder, Tobias Streck, Claudio Schmid 

Recherche: Henriette Schroeder, Sonja Valesca Büker

Kamera: Matthias Benzing, Phillip Greitner

Schnitt: Joachim Schroeder, Tobias Streck, Claudio Schmid

Technische Daten

Deutschland 2011

Laufzeit: 5 x 30 Minuten

Bild: 16:9, 1,78:1

Ton: Deutsch Stereo 2.0 Dolby Digital

Pressestimmen

1. "Entweder Broder – Die Deutschland-Safari!" ist eine Sendung ohne politische Schutzzonen. Nicht rechts, nicht links, sondern raffiniert und wach, böse und heiter. Eine Gratwanderung zwischen Journalismus und Satire, eine Medizin gegen die eigenen Schranken im Kopf, ein Mix aus investigativer Reportage, schwarzem Humor und anarchistischen Späßen." DasErste. de

2." Doch es ist das Prinzip dieser tiefernsten und hoch ironischen, comichaft pointierten Reise durchs germanische Absurdistan, dass das Kleinste mit dem Größten, das Banalste mit dem Höchsten, das Tragischste mit dem Lächerlichsten kurzgeschlossen wird. Vor Peinlichkeiten, Grenzüberschreitungen und stilistischen Missgriffen – auch beim eigenen Outfit – schreckt Broder schon gar nicht zurück. Es ist genau diese wilde Mischung, von einer kongenialen Musikauswahl noch verstärkt, die die ansonsten weithin gleich geschaltete Fernsehästhetik auf wunderbarste Weise aufbricht." Die Welt

3."Es ist unglaublich, was die beiden aus ihren scheinbar planlos zusammengewürfelten Gesprächspartnern an Aussagen herausholen: Judenhass, obskure Verschwörungstheorien, Islam-Feindlichkeit." news.de

Kaufen/ Online ansehen

Kaufen

Zurück